Wilmersdorff

1693 - Die ältere bürgerliche Linie (B) Nicolaus Wilmersdorf

  1. a) NICOLAUS Wilmersdorff , Kämmerer in Jüterbog.
    Geboren 1693, gest. daselbst am 20.03. 1757. Dieser hatte vier Söhne:

  1. b) (I) Johann Gotthelf W., Amtssteuer-Einnehmer in Jüterbog,
        geb. 1723, gest. 1799. Dieser hatte zwei Söhne:

  1. c) Karl Gotthelf W., Arch. Diaconus in Kamberg, geb.: 1747, gest.: 1773.
       Dieser hatte zwei Söhne:

  1. d) Gottlieb August W., Pfarrer in Bobersberg bei Crossen, geb. 1777.
       Dieser hatte einen Sohn:

  1. e) Karl Gustav W., Tierarzt in Berlin. Geboren 1816, gest.: 1836.

  1. f) Karl W., stud. theol. in Wittenberg, geb.: 1778, gest.: 1801

  1. g) August W., Kaufmann in Jüterbog, geb. 1749.
             Dieser hatte einen Sohn:

  1. h) August Gotthelf W., Pektor in Podrikau, gest.: 1813.
       Dieser hatte drei Söhne:

  1. i) August Ferdinand W., Seifensieder in Lindau bei Odessa.

    Dieser hatte einen Sohn:

  1. j) August Ferdinand W., Coloniae Rohrbach bei Odessa.
            Geboren 21.08. 1832

  1. k) Carl Moritz W., Kondukteur in Podrika.
        gestorben: 14.04. 1862

  1. l) Cuno Gottfried W.
        geboren: 1799, gestorben: 1821

  1. m) (II) Johann Franz W., in Jüterbog,
        geb. 1725, gest. 1803.
        Dieser hatte einen Sohn:

  1. n) Immanuel Nicolaus W., Tuchmacher in Jüterbog, geb.: 1750, gest.: 1830.

  1. o) (III) Johann Friedrich W., Kaufmann in Jüterbog,
        geb. 1734, gest. 1794.

  1. p) (IV) Gottfried W., Lieutenant bei Prinz Anton,
        geb. 1736, gest. 1763 in Göttingen.

 weitere Details zu B & C: 
Register der St. Nicolai-Gemeinde zu Jüterbog, vom 21.04. 1934