Wilmersdorff

rechte bürgerliche Linie Immanuel Wilmersdorf

Ururgroßvater

Immanuel-Vorgang sh. hier

dessen Vater also der Urururgroßvater Joachimsh. hier C.a.0


C.a.2.)    Immanuel, Advocat, wurde 1721 geboren, 1757 zum Kämmerer der Stadt Jüterbog erkoren,

                weil der seitherige Cämmerer -a) Nicolaus Willmersdorf- den 20.03. 1757 verstorben.

                1759 wurde Immanuel zum Stadtsekretär verpflichtet und 1773 zum Bürgermeister von

                Jüterbog erwählt. Er starb am 21.06. 1789.  Dessen Lehns-Erbteil betrug auch 2500 Thaler.

                Dieser hatte 4 Söhne:

        C.a.2.1.)    Karl Emmanuel, Gerichtsdirektor, Lauenstein in Sachsen, geb.: 1764, gest.: 1835.

                            Dieser hatte 2 Söhne:

                    2.1.1.)    Karl Gustav, Bürgermeister, Lauenstein Sachsen, geb.: 1806, gest.:1889 daselbst